In unseren Patientengesprächen achten wir darauf, Fachchinesisch so gut wie möglich zu vermeiden. Sollten Sie doch einmal auf Begriffe stoßen, die Sie nicht kennen, finden Sie hier eine kompetente Erklärung dazu.

Bissflügel

Röntgenaufnahmen von den Zwischenräumen der Seitenzähne. Der Hauptgrund für die Anfertigung von Bissflügelaufnahmen ist das Erkennen von versteckter Karies. Im Kontaktbereich der Zähne sowie unter Füllungen sind kariöse Defekte häufig allein durch visuelle Inspektion bei der Kontrolle nicht erkennbar. Dies liegt hauptsächlich daran, dass sich Karies im sehr widerstandsfähigen Schmelz sehr langsam ausbreitet und nur einen sehr kleine Tunnel bildet, der gerade im Kontaktbereich der Zähne nicht sichtbar ist. Auf den Bissflügelaufnahmen kann man Karies in der Regel schon erkennen solange sie noch im Schmlz ist.

Bruxismus

Unter Bruxismus versteht man das Zähneknirschen. Es geschieht unbewußt, meist nächtlich und führt durch das Aufeinanderpressen der Zähne zum Verlust von Zahnhartsubstanz. Außerdem wird noch die Kaumuskulatur, der Zahnhalteapparat und das Kiefergelenk in Mitleidenschaft gezogen. Als Therapie kommt zum einen die Physiotherapie und zum anderen eine Aufbissschiene (Knirscherschiene) in Frage.

 

 

Bonusheft

Das Bonusheft wurde als Versorgungsnachweis bei der zahnärztlichen Versorgung von gesetzlich Krankenversicherten eingeführt. Es dient als Anspruchsnachweis auf Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Der Bonus staffelt sich so: War der Patient in den vergangenen 5 Jahren vor der Behandlung regelmäßig (mindestens 1 mal pro Jahr) beim Zahnarzt und hat zudem seine Zähne konsequent geflegt, erhöht sich der Festzuschuß für den Zahnersazt um einen Bonus von 20 Prozent. Wer in den letzten 10 Jahren die Kontrolltermine regelmäßig wahrgenommen hat, erhält sogar einen Bonus in Höhe von 30 Prozent.

Bleaching

Unter Bleaching versteht man das Aufhellen der Zähne aus kosmetischen oder ästhetischen Gründen. Es gibt verschiedene Ursachen für Zahnverfärbungen. Diese können von außen entstehen, indem färbende Lebens- und Genussmittel, wie alkoholische Getränke, Tee, Tabakrauch, Kaffee, Rotwein, etc. in den Zahn eindringen, oder auch von innen durch die Auswirkung von Medikamenten, infolge von Unfällen, Karies, Absterben des Zahnmarks, Mangelernährung usw.

Zur Zahnaufhellung kommen in der Regel Präparate zum Einsatz, welche Wasserstoffperoxid (Carbamidperoxid) enthalten. Sie können in den Zahn eindringen und dort Sauerstoff-Radikale abspalten. Diese sind in der Lage, Farbstoffe im Zahn chemisch so zu verändern, dass sie nicht mehr farblich in Erscheinung treten.

Zahnarzt
Dr. Horst Bittner, Zahnarzt
Westfalenstr. 27
71640 Ludwigsburg

 

Sprechzeiten

Montag / Dienstag / Donnerstag

07:30 Uhr – 12:00 Uhr

14:00 Uhr – 17:30 Uhr

 

Mittwoch / Freitag

07:30 Uhr – 12:00 Uhr

 

 

Telefon 07141 863220

E-Mail: info@zahnart-lb.de

 

Wir sind auch in Coronazeiten für Sie da.

Durch umfassende Hygienemaßnahmen bieten wir größtmöglichen Schutz vor Infektionen.